HOME
    Akupunktur
    Anti-Aging Medizin
    Arthrosetherapie
    Botox
    Chirotherapie
    Faszienbehandlung
    Kinesiotaping / Aku-Taping
    Kryotherapie
    Orthopäd. Schmerztherapie
    Osteoporosetherapie
    Proliferationstherapie
    PRP Behandlungen
    Schmerztherapie
    Extracorporale
Stosswellentherapie

 

 

 


EXTRACORPORALE STOSSWELLENTHERAPIE

Die Extrakorporale Stoßwellentherapie ist eine sehr wirkungsvolle Behandlungsmethode, mit der krankhafte Veränderungen an Sehnen, Bändern, Kapseln, Muskeln und Knochen gezielt beseitigt werden können. 
Bei der Stoßwellenbehandlung werden energiereiche Schallwellen an die schmerzenden Körperareale geleitet. Die lokalen Reparaturmechanismen werden aktiviert und die Durchblutung gesteigert, der Stoffwechsel wird lokal aktiviert, geschädigtes Gewebe regeneriert und heilt.
Der Behandlungserfolg ist oft schon nach ein bis zwei Sitzungen spürbar. Nach drei bis fünf Sitzungen berichten etwa 80 Prozent der Patienten über Schmerzfreiheit oder eine deutliche Linderung.


Indikationen für die fokussierte Stosswellentherapie
Die extrakorporale Stoßwellentherapie dient zur Behandlung von chronischen und punktförmigen Schmerzen, vornehmlich im Knochen— /Sehnen—Übergangsbereich und im Muskelansatzbereich - insvesondere in tiefen Gewebeschichten.

  • Kalkschulter
  • Tennis-/Golferellenbogen
  • Fersensporn
  • Achillessehnenbeschwerden
  • Chronische Entzündungen der Sehnenansätze am Schultergelenk
  • Schleimbeutel/Sehnenansatzentzündungen am Hüftknochen
  • "Weiche Leiste" im Profifußball
  • Belastungsschmerz an der Schienbeinkante
  • Schleimbeutelentzündung an der Kniescheibenspitze
  • Falschgelenke (Pseudoarthrosen) - wenn ein Bruch nicht heilt
  • Triggerpunkte der Rückenmuskulatur als Auslöser therapieresistenter 
  • Rückenschmerzen
  • Arthrosen

Indikationen für die radiale Stosswellentherapie

  • Tennis- und Golferellenbogen (Epicondylopathia radialis/ulnaris)
  • Chronische Schultersehnenbeschwerden mit und ohne Verkalkungen (Impingement-Syndrom/Tendinosis calcarea)
  • Fersensporn (Fasziitis plantaris)
  • Patellaspitzensyndrom
  • Tibiakantensyndrom
  • Chronische Achillessehnenbeschwerden (Achillodynie)
  • Schmerzhafte Sehnenentzündungen am Hüftkamm (Bursitis trochanterica)
  • Chronische Schmerzen im Rücken-, Schulter- und Nackenbereich (Myofasziale Schmerzsyndrome)

Ich biete in meiner Praxis die Behandlung mittels beider Geräte, der radialen als auch der fokussierten Stoßwelle an.